Willkommen im
           e-Le@rning-Portal

           Modellversuch
           KooL
          
           Individuelle
           Förderung

                 Förderkonzept
                 Diagnose
                 Heterogenität

                 Übergänge
                 Strukturen
                 Gütesiegel

                 Downloads

           Lernplattform
           Teamlearn

           English for Glass
           Professionals

           English for Design
           Professionals

Mit Heterogenität professionell umgehen

Jeder lernt anders. Und jeder bringt andere
Vorerfahrungen mit in die Schule. Von zen-
traler Bedeutung sind daher die Erarbeitung
und Umsetzung von Lernsituationen, die indi-
viduelle
Zugänge zulassen, die Selbständigkeit
beim Lernen anregen und kooperativen
Wissenserwerb, soziales Lernen ermöglichen.
Dabei werden in Rheinbach Medien-Konzepte
eingesetzt, die individuelles und kooperatives
Lernen unterstützen. Außerdem erfolgt eine
Differenzierung fachlichen Lernens durch
verbindliche Vereinbarungen über Methoden im Lehrerteam. Hinzu kommt die Erstellung differenzierter Selbstlern-Materialien, die Merkmale nachhaltigen Lernens umsetzen. Begleitet werden diese Maßnahmen von einer Beratungskultur, die eine Lernbegleitung praktiziert, aus der in institutionalisierter Form Förderempfehlungen abgeleitet werden.

Landesberufsschule - Flachglasmechanik:

  • Systematische Entwicklung problemorientierter Aufgabenblätter im Rahmen von Lernsituationen, die einheitlich gestaltet sind mit Angaben zur Kooperation, fachlichen Informationen zur Problemsituation, einem Aufgabenteil sowie einem Lern- bzw. Methodenhinweis,
  • Implementierung von Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsniveaus mit für alle verpflichtenden und fakultativen Zusatzaufgaben in die curricular abgeleiteten Lernsituationen,
  • Flexible Organisation der Lernorte und Lernsituationen aufgrund flexibler Zeit- und Raumstrukturen, integriert in den Stundenplan,
  • Individuelle Beratung der Schüler/innen nach Auswertung eines regelmäßig zu führenden Lernwegbegleiters nach Portfolio-Konzept.

Berufsfachschule für Glastechnik & Glasgestaltung:

  • Prinzip, die Schüler jeweils nach ihrem Ausbildungsstand und Fähigkeiten, z.B. in den Bereichen der gestalterischen – technischen Kommunikation zu fördern, durch Projektarbeiten nach den vom BIBB vorgegebenen Handlungsfeldern,
  • handwerkliche, technische sowie gestalterische Problemstellungen werden von den Schülern eigenständig erfasst, individuell gelöst und gestaltet,
  • individuelle Begleitung, Beratung und Förderung gerade bei künstlerischen und handwerklichen Aufgabenstellungen,
  • Realisierung der Aufgabenstellungen in den Glaswerkstätten als Grundprinzip im 2. und 3. Ausbildungsjahr: Motivation für die Schüler/innen, an ihre eigenen Grenzen zu gehen, um später das Glasobjekt in Ausstellungen der Öffentlichkeit vorzustellen,
  • besonders gute Ergebnisse bei Kammer-, Landes- und Bundeswettbewerben,
  • Bewertung der entstandenen Projekte wird unter Einbeziehung der individuellen Weiterentwicklung der einzelnen SuS durchgeführt,
  • Meta-Kognitive Instrumente: Einführung von Methoden in den Lernaufgaben sowie Reflexion des Gelernten mit Hilfe eines Lerntagebuchs.
English for Glass Professionals – LBS Glas und BFS Glas
  • Online-Lehr-Lernumgebung integriert sprachliche Hilfen auf der Ebene des Begriffslernens zum Wortschatzaufbau (Vokabeln und Redewendungen) auf verschiedenen Schwierigkeitslevels (beginners, intermediate, advanced) als Hilfen zur Bewältigung komplexer berufsbezogener Handlungssituationen in der Zielsprache,
  • Sprachliche Hilfen zur Verbesserung des Hörverständnisses,
  • Mediale Instrumente zur Verbesserung der Sprachpraxis im Rahmen authentischer berufsbezogener, an die didaktischen Jahresplanungen angepasste Handlungssituationen,
  • Stärkung der Meta-Kognition durch methodische Hilfen,
  • Lernwegbegleiter (Lerntagebuch) als ePortfolio,
  • nach Schwierigkeitsstufen gestaffelter Methodenpool für Schüler/innen.
 

 

 

 

 

 

 

      Gütesiegel Individuelle Förderung